Bergmess

Einmal jährlich, immer am ersten Sonntag im Juli feiern wir mit vielen Menschen aus der Umgebung und von weiter weg "Bergmesse" auf der Osterwiese.

In einem großen Zelt beginnt dann um 10.00 Uhr der Festgottesdienst. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet von dem Posaunenchor Röckingen und den Männergesangsvereinen aus Röckingen und Lentersheim.

Pfarrer am Altar

Anschließend laden die Vereine zum Mittagstisch ein!
Auch für Kaffee und Kuchen wird wieder reichlich gesorgt sein.

Ab 12.00 Uhr gibt es Unterhaltungsmusik im Zelt.

Um das Festzelt herum gibt es Marktstände, Oldtimer-Traktoren und vieles mehr.

Kommen Sie vorbei und feiern sie mit.

Volles Zelt

Diese Veranstaltung entstand zu Ehren des Besuchs von König Friedrich Wilhelm III. von Preußen und seiner Gemahlin Luise am 10. Juni 1803 auf dem Hesselberg.
Der letzte Markgraf von Ansbach, Karl Alexander, hatte im Jahre 1791 sein Besitztum an den König von Preußen verkauft. Als Friedrich Wilhelm III. im Jahre 1803 mit seiner Gattin, der bekannten Königin Luise, seine fränkischen Lande bereiste, ritten die königlichen Gäste mit ihrem Gefolge, von Dennenlohe kommend, auch auf den Hesselberg. Zehntausend Soldaten sollen damals Spalier gestanden haben.